Hi Leute, mein Name ist Tom und das Label „Anam na h Alba-The Soul of Scotland“ ist mein Baby.

Whisky war und ist seit den frühen 80er-Jahren Hobby und

Leidenschaft von mir.

Niemals hätte ich mir träumen lassen, dass daraus einmal mein Beruf werden würde.

In 2011 gegründet hat Anam na h-Alba ab 2013 richtig Fahrt aufgenommen.

Dabei schaue ich nicht nur auf Anam na h-Alba, sondern auch auf meine Whiskymesse in Oberhausen (www.justwhiskyoberhausen.de)

Danken möchte ich an dieser Stelle Allen, die Anam na h-Alba zu dem gemacht haben, was es mittlerweile ist.


Ganz besonders


Melanie, die mich von Anfang an unterstützt hat und mir auch den manchmal notwendigen Tritt gibt ("mach es, aber dann mach es auch richtig und mit Vollgas")


Chris (der irgendwie durch Zufall "reingerutscht" ist und dabei blieb) für seine Ideen, sein promoting, seine Freundschaft, seine Hilfsbereitschaft und und und


meinen Eltern, für den nicht nur moralischen Rückhalt


sowie meinen Kunden und Freunden.


Auf das Ihr mir in 2017 weiterhin die Treue haltet und wir den ein oder anderen Dram zusammen trinken können!

Hi, ich bin der Chris und Whisky habe ich eigentlich schon immer getrunken.
Die ganz große Leidenschaft für das Lebenswasser erwachte aber erst vor knapp fünf Jahren, als ich nach ewiger Zeit mal wieder einen Laphroaig trank und feststellte, dass da noch mehr sein muss.


Mittlerweile häufen sich auch bei mir Flaschen voller tollem Whisky (hauptsächlich Laphroaig) und man findet mich immer öfter auf Messen, Stammtischen und auch Tastings.


Auch versuche ich mich mehr an Tasting-Notes und für die Zukunft plane ich,
eigene Tastings zu veranstalten.


In Bochum auf der W´hisky ´n´ More 2013 kam ich das erste mal mit Anam na h-Alba in Kontakt und lernte auch Tom kennen, der dort mit seinen tollen Abfüllungen am Treppenaufgang saß.

Die Abfüllungen haben mich sofort interessiert, auch Toms Nase für guten Whisky, und aus anfänglichen, zwanglosen Gesprächen ist eine gute Freundschaft entstanden.

Ein Jahr später, wieder in Bochum, kam es eher zufällig dazu, dass ich Tom am Stand ausgeholfen habe und ich für mich beschloss, mir macht es Spass, ich mag den Tom und seine Pülleken.......und wenn ich Zeit habe, bin ich in Zukunft auch auf Messen und anderen Events dabei und stehe ihm zur Seite.


Hallo, ich heiße Melanie, bin das Küken in der Runde und seit über 11 Jahren mit Tom verheiratet.


Mit Whisky hatte ich anfangs überhaupt nichts am Hut, aber seit der Whisky nicht mehr nur Hobby, sondern auch Beruf geworden ist, habe auch ich immer mehr meinen Spaß daran gefunden :-)


Das Zitat von Ivor Brown:

„Schottischer Whisky bewahrt ein Geheimnis, den Zauber seines Heimatortes!“
hat für mich den Nagel auf den Kopf getroffen.

2006 habe ich dieses Fleckchen Erde kennenlernen dürfen und habe auch jetzt noch immer das Gefühl, ein „kleines Stück nach Hause“ zu kommen, wenn wir unseren Urlaub dort verbringen.


Neben Chris begleite ich Tom inzwischen auch auf die Messen und finde es klasse, neue und bekannte Gesichter wieder zu treffen und jedes Mal aufs Neue in die faszinierende Welt des Whisky einzutauchen.


Vielleicht sehen ja auch wir uns auf einer der nächsten Messen und können uns persönlich unterhalten!  

Ich freue mich darauf! :-)